A-Climax RLT-Geräte
Ein Konzept mit vielen Möglichkeiten

Die A-Climax Teilrahmenbaureihe erfüllt alle hygienischen, mechanischen und thermischen Anforderungen für anspruchsvolle Umgebungen. Sie besteht aus stabilen modularen Paneel-, Deckel- und Profilelementen, welche ausschließlich durch lösbare Schraubverbindungen, ohne Bohrschrauben, Schweißstellen und Kunststoffelemente verbunden werden.  Dies ermöglicht eine außergewöhnliche Flexibilität sowohl in den Abmessungen als auch bei der Montage, der Instandhaltung bzw. bei einem eventuellen späteren Umbau. So werden die Vorteile der Rahmen- und rahmenlosen Konstruktion vereint. Egal ob Bürohaus, Einkaufszentrum, Hochhaus, Lagerhalle, Krankenhaus, Labor, Prüfraum oder Lackieranlage, wir haben die ideale Lösung.

Modulares Teilrahmen-Gehäuse für Luftmengen von 1.000 m³/h bis über 500.000m³/h Ausführung in Aluminium, V2A Edelstahl oder verzinktem Stahlblech mit technische Eigenschaften nach EN 1886:

Mechanische Festigkeit bei +1000Pa : D1 (M)
Mechanische Festigkeit bei -1000Pa : D1 (M)
Luftdichtheit bei +700Pa: L1 (M)
Luftdichtheit bei -400Pa: L1 (M)

Wärmedurchgang bei 50mm Gehäusestärke: T2

Wärmedurchgang bei 100mm Gehäusestärke: T1 

Wärmebrückenfaktor in entkoppelter Teilrahmenbauweise: TB1

Komfortluftgeräte

Technisch hochwertige und projektspezifisch optimierte Auslegung, Einsatz von hochwertigen Materialien und Komponenten erfüllen alle Ansprüche an eine konstant hohe Raumluftqualität. Eine geringe Schadstoffbelastung, angenehme Temperatur- und Luftfeuchtebedingungen, gepaart mit geringen Betriebskosten und hoher Investitionssicherheit, sind die Schlüsselfaktoren für Betreiber von Komfortluftanlagen. ROI, TCO und LCC sind hier keine Fremdwörter sondern Teil des Gesamtkonzeptes der Geräteauslegung. 

 

Hygienegeräte

Im Vordergrund der Hygiene-Ausführung steht es, eine Grundlage für den langfristigen hygienischen Betrieb in medizinischen Einrichtungen und Reinräumen zu schaffen. Durch belastete Abluft und den gleichzeitig erhöhten Bedarf an Zuluft-Qualität, benötigt es hier fortschrittlicher Lösungen mit Systemcharakter. Dazu zählt unter anderem die Einhaltung aller Anforderungen und Normen für reinstes Raumklima und andererseits smarte

 

Das Gehäuse ist durch einen integrierten durchgehenden geneigten Boden mit Kondensat-Ablauf, ohne mechanische Bewegung von Wannen, einfach zu Reinigen. Durch die Verschraubung der Paneele außerhalb der Luftstromes sind sämtliche Innenflächen hygienisch glatt, was gleichzeitig Mikroorganismen weniger Angriffsfläche bietet. Einer Bakterien- und Keimbildung wird zusätzlich durch eine anti-bakterielle Beschichtung der Innenfläche des Gerätes und der ausschließlichen Verwendungen von nicht-verstoffwechselbaren Materialen im Luftstrom entgegengewirkt. Innen- sowie Außenflächen sind alternativ komplett pulverbeschichtet oder aus Edelstahl und somit vollständig gegen Korrosion geschützt.

Wetterfeste Dachzentralen 

Mit RLT-Dachzentralen von A-Climax bekommen Sie eine maßgeschneiderte Lösung mit den besten Technologien für Ihren Anwendungsfall. Eine Vielzahl an Anpassungsmöglichkeiten im Design der Außenhaut ermöglicht die nahtlose Integration in den Architekturplan. 

 

RLT-Geräte auf dem Dach sind eine effiziente Lösung, da im Gebäude kostbarer Platz frei wird, der für den ursprünglichen Nutzungszweck zur Verfügung steht. Insbesondere durch Bereitstellung eines komplett integrierten Bedien- und Technikzentralen-Konzeptes zum Gerät, können Technikräume im Gebäude komplett ersetzt werden.

 

 

Der konstante Kontakt mit wechselnden Witterungbedingungen erfordert eine wetterfeste Einheit, welche auch über Jahrzehnte hinweg haltbar sein muss. Die wetterfeste Ausführung des Gerätes zeichnet sich durch eine wasserabweisende Außenhaut, sowie ein wetterfestes Dach aus. Dachgeräte besitzen eine erhöhte Isolationsstärke von mindestens 80mm, um Wärmeverluste und Kondensation am Gehäuse zu vermeiden. Hierbei entspricht das gesamte Gehäuse inklusive Bediengang der A-Climax Teilrahmenkonstruktion und ist außerordentlich robust und langlebig. Hierbei kann je nach Dachstatik oder witterungsbedingten Anforderungen die Zentrale in verzinkt-galvanisiertem Stahlblech oder Aluminium (AlMg3) gefertigt werden. Wie alle unsere Geräte sind auch die Dachzentralen zerlegt lieferbar mit Montage seitens ACK am Aufstellungsort. 

Einsatz vielfältiger Gerätekomponenten 

Bei der Komponentenauswahl kennen wir keine Kompromisse und arbeiten in jedem Segment mit den weltweit führenden Herstellern zusammen. Unser Endprodukt ergibt ein auf die projekspezifischen Anforderungen optimiertes Konzept aus vielfältigen  Luftbehandlungskomponenten.

Seiten

© A-Climax-Klima Germany GmbH