Seiten

© A-Climax-Klima Germany GmbH

Montage am Aufstellungsort aus vormontierten Baugruppen

Unser innovatives Prinzip setzt neue Maßstäbe in Sachen Effizienz und Flexibilität. Durch die zerlegte Lieferung in "Flat-Pack", verlagern wir unseren Montageprozess zum überwiegenden Teil direkt auf die Baustelle. Einzelne Baugruppen werden im Werk vormontiert - diese werden dann in Baukastenprinzip auf der Baustelle endmontiert. Wir koordinieren dabei die gesamte Montage von Anlieferung bis Inbetriebnahme. Im Gegensatz zu einer kostspieligen und komplizierten Lieferung von voluminösen Kuben, hat dies den Vorteil logistischer Flexibilität und erheblicher Kosteneinsparungen bei Transport und Baustellenhandling. Das Gerät kann in Form der Einzelteile und Baugruppen in den meisten Fällen komplett durch übliche Türöffnungsmaße gebracht werden. Lagerflächen werden frei, Komponenten können Just in Time bestellt werden und Kapazitäten werden nur dort eingesetzt wo Sie benötigt werden. So wird in Summe bei den Abwicklungsprozessen und nicht bei der Qualität des Endproduktes gespart.  Wir praktizieren diese Methode seit über 30 Jahren und sind stolz auf unsere weltweiten Referenzen.

Fertigung im Werk

Platzsparender Transport 

​Die RLT-Geräte werden in Baugruppen vormontiert und platzsparend verpackt. Gleichzeitig werden alle Teile für eine spätere reibungslose Endmontage auf der Baustelle markiert und auf dem Montageplan vermerkt. Eingespielte Prozesse und mehrfache Qualitätskontrollen stellen sicher, dass der Übergang zur Baustelle reibungslos erfolgt.

​Die Transport der RLT-Geräte erfolgt in vormontierten Baugruppen. Durch die platzsparende Verpackung und die Zerlegung und Aufteilung von Komponenten können auch die größten Geräte in Containern oder per LKW transportiert werden. In Summe spart dies gegenüber eines Transportes in montierten Gerätesektionen, je nach Gerätegröße, zwischen 50-70% des Transportvolumens. So können Geräte auch über 10.000 km schadfrei und kosteneffizient ans Ziel gebracht werden. Neben des Kostenvorteils schlägt sich dies auch in der Ökobilanz der Herstellung nieder.

Einfache Einbringung auf der Baustelle

Die Transporteinheiten werden auf der Baustelle direkt an den Montageort gebracht. Ebenso ist eine Platzsparende Zwischenlagerung möglich. Je nach Einbringungssituation und  Zugang zum Aufstellungsort können die Montagepakete auch in Einzelteilen eingebracht werden. Dies geschieht ohne die Notwendigkeit von großen Sonderöffnungen und ohne die Bausubstanz zu beschädigen. Die RLT-Geräte können so bei entsprechender Komponentenauswahl, auch in einen Bestandsbau mit Standardtüröffnungen eingebracht werden.

 

Endmontage am Aufstellungsort

Die Montage der Geräte erfolgt durch bauseitige Monteure mit Stellung eines Montagesupervisor seitens ACK oder alternativ komplett durch ACK. Hierbei übernehmen wir die komplette Koordination des Montageprozesses inklusive des Transportes und der Hilfsmittel auf der Baustelle und stehen bis zur Inbetriebnahme zur Seite. Der Vorteil eines Supervisors vor Ort emöglicht es uns Gewerke reibungslos zu koordinieren und Stillstandszeiten aufgrund von Gewerkeschnittstellen zu vermeiden.