Seiten

© A-Climax-Klima Germany GmbH

Gehäuseprinzip

Das einzigartige modulare Teilrahmengehäuse wird einheitlich für Luftmengen von 1.000 m³/h bis über 500.000m³/h verwendet. Durch verwindugssteife, thermisch entkoppelte Profile wird auf ein komplettes Rahmengerüst verzichtet – so vereint unser Gehäuse die Vorteile von Rahmen- und rahmenloser Konstruktionsprinzipien.

 

Die Fakten

  • Materialstärken

    • Innenschale:

      • Boden bis 1500mm Gerätehöhe 1,5mm 

      • Boden ab 1830mm Gerätehöhe begehbar mit 2,0mm 

      • Seiten und Decken 1,0mm

    • Außenschale: 0,75mm

  • Ausgezeichnete Gehäusestatik und -dichtheit laut EN 1882

  • Isolation mit 50 bis 100mm Rockwool ® Mineralwolle mit Dichte 80kg/m³

  • Unangefochtene Wartungsfreundlichkeit durch flexiblen Gerätezugang

  • Alle Profile an der Revisionsseite können leicht entfernt werden

  • Angepasste Ausführungen für alle Bedingungen

  • Geringe Anzahl der Einzeteile ermöglicht die Anlieferung in platzsparenden vormontierten Bauteilen zur Endmontage auf der Baustelle

Sonderanforderungen

Hygiene- und Reinraumanwendungen

Besonders an die Anforderungen von Bereichen mit erhöhter Hygiene angepasste Lösungen für z.B. Krankenhäuser, Labors und Reinräume.

Dachzentralen

Dachzentralen in wetterfeste Ausführung mit Bediengang und standardmäßig höherer Isolationsstärke.