Gehäuseprinzip

Das einzigartige modulare Teilrahmengehäuse wird einheitlich für Luftmengen von 1.000 m³/h bis über 500.000m³/h verwendet. Durch verwindugssteife, thermisch entkoppelte Profile wird auf ein komplettes Rahmengerüst verzichtet – so vereint unser Gehäuse die Vorteile von Rahmen- und rahmenloser Konstruktionsprinzipien.

 

Die Fakten

  • Materialstärken

    • Innenschale:

      • Boden bis 1500mm Gerätehöhe 1,5mm 

      • Boden ab 1830mm Gerätehöhe begehbar mit 2,0mm 

      • Seiten und Decken 1,0mm

    • Außenschale: 0,75mm

  • Ausgezeichnete Gehäusestatik und -dichtheit laut EN 1882

  • Isolation mit 50 bis 100mm Rockwool ® Mineralwolle mit Dichte 80kg/m³

  • Unangefochtene Wartungsfreundlichkeit durch flexiblen Gerätezugang

  • Alle Profile an der Revisionsseite können leicht entfernt werden

  • Angepasste Ausführungen für alle Bedingungen

  • Geringe Anzahl der Einzeteile ermöglicht die Anlieferung in platzsparenden vormontierten Bauteilen zur Endmontage auf der Baustelle

Sonderanforderungen

Hygiene- und Reinraumanwendungen

Besonders an die Anforderungen von Bereichen mit erhöhter Hygiene angepasste Lösungen für z.B. Krankenhäuser, Labors und Reinräume.

Dachzentralen

Dachzentralen in wetterfeste Ausführung mit Bediengang und standardmäßig höherer Isolationsstärke. 

Seiten

© A-Climax-Klima Germany GmbH